In-service Certificate in English Language Teaching - ICELT


    Das ICELT-Zertifikat ist vor allem für Lehrkräfte gedacht, die schon Unterrichtserfahrung
    im Unterrichten der Englischen Sprache mit einbringen. Diese aus dem Nachweis gewonnene
    Qualifikation ist geeignet, um das vorhandene Wissen zu vertiefen und die Fähigkeit zu
    entwickeln, den eigenen Unterrichtsstil zu reflektieren und zu verbessern.

    Das Niveau der Englischkenntnisse sollte zumindest der Kenntnisstufe B2 des Gemeinsamen
    Referenzrahmens
    für Sprachen entsprechen. ICELT ist auch für Muttersprachler geeignet.
     
    ICELT ist eine neue Qualifikationsmöglichkeit, die entwickelt wurde, um das Certificate for
    Overseas Teachers of English (COTE) zu ersetzen.

    Prüfungsbereiche:
    ICELT ist in zwei Bereiche unterteilt:


     
    Sprache für Lehrer Baustein Nr. 1:
    Baustein 1 kann als ein unabhängiger Baustein stehen oder als eine Fortsetzung für
    Baustein 2, um die vollständige ICELT Qualifikation zu erwerben. Vier von sechs Aufgaben
    müssen vervollständigt werden, die entwickelt wurden um den Sprachgebrauch im Unterricht
    zu verbessern. Die Anzahl der Aufgaben ist abhängig davon, ob man sich ausschließlich auf
    Baustein 1 konzentriert oder mit Baustein 2 kombiniert.

    Baustein 2:
    Unterrichten (Bestandteil Nr. 2) und Methodologie (Bestandteil Nr. 3): Vier schriftliche
    Arbeiten über die eigene Unterrichtserfahrung müssen ebenfalls konzipiert werden.

    Bewertung:

    • Pass with distinction: Mit Auszeichnung bestanden
    • Pass with merit: Mit Auszeichnung bestanden
    • Pass: Bestanden

    Diese Bewertung ist auch für die einzelnen Prüfungskomponenten gültig.


    Weitere Informationen In-service Certificate in English Language Teaching - ICELT - finden Sie hier:   http://www.cambridgeesol.org/exams/teaching-awards/icelt.html


    Informieren Sie sich hier über: