Zertifikat Deutsch für den Beruf - ZdfB

    Das Zertifikat ZdfB Deutsch für den Beruf ist ein Sprachdiplom, welches sich auf
    sprachliche Fertigkeiten im Berufsalltag bezieht. Es ist der Kompetenzstufe B2 des
    Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen gleich zu setzen. Es wird
    geprüft, ob Sie sich schriftlich und mündlich in alltäglichen Situationen des Berufsalltages
    angemessen ausdrücken können. Hier können Sie z.B. Arbeitsanweisungen verstehen
    uns auch selbst formulieren und erteilen.

    Aufgrund der sprachlichen Ausrichtung auf Berufsthemen wird dieses Zertifikat von
    Handel und Industrie gleichermassen hoch anerkannt und Sie können das Diplom für
    Bewerbungen auf Arbeitsstellen, welche gute Deutschkenntnisse voraussetzen als
    Nachweis gebrauchen.

    Lerndauer:
    Das ZdfB baut auf das Zertifikat Deutsch als Fremdsprache auf und benötigt weitere
    100 bis 150 Unterrrichtsstunden.

    Prüfungsbereiche:

    • Schriftlicher Bereich
    • Sprachstruktur (Wortschatz)
    • Leseverständnis
    • Grammatik und Rechtschreibung
    • Hörverständnis
    • Korrespondenz




    Mündlicher Prüfungsbereich:
    Es wird vor allem geprüft, ob Sie sich in der deutschen Sprache gut ausdrücken können.

    • Geschäftsfall / Rollenspiel
    • Kommentierung eines Schaubildes / Grafik
    • Selbstdarstellung und Vorstellung


    Trägerschaft:
    Der Träger des Zertifikat Deutsch für den Beruf (ZdfB) ist das Goethe-Institut e.V.  und die
    WBT Weiterbildungs-Testsysteme GmbH.

    Die Durchfühurng der Prüfungen wird von den Volkshochschulen#44; dem Goethe-Institut und weiteren ausgewählten Prüfungszentren vorgenommen.

    Weitere Informationen zum Sprachdiplom und eine Auflistung der Prüfungsorte finden Sie hier:


    Informieren Sie sich hier über: